Was ein Bambusfahrrad kostet – und wieso

Wie setzt sich eigent­lich der Verkaufs­preis unserer Bambus­fahr­räder zusammen und was wird mit den Erlösen gemacht? Wir geben dir gerne einen Überblick.

In unserem Angebot findest du 19 hochwertige Modelle in den Kategorien City / Trekking, Sport, und E-Bikes. Die Preise bewegen sich zwischen 1.799 € für unser komfortables Citybike my Pra und unserem sportlichen Todzie Disc und 5.999€ für unser Premium E-Mountainbike my Atakora Pro.  Das ist nicht wenig Geld, das wissen wir. Grundsätzlich lassen sich die Kosten für unsere Bambusräder in vier Positionen unterteilen:

  • Der handgefertigte Bambus­rahmen aus Ghana
  • Das damit verbun­dene soziale Engagement vor Ort
  • Unsere Kieler Manufaktur
  • Die hochwertigen Komponenten
  • Restliche Kosten (Mit­arbeiter, Beratung, Entwicklung, Buchhaltung, ...)

Liebe­volle Hand­arbeit in Ghana

Unsere Rahmen werden in der Ashanti Region in Ghana gefertigt. Den Prozess vom Schlagen des Bambus bis zum Zusammensetzen, Schleifen und Lackieren des Rahmens kannst du dir hier genauer ansehen. Die Löhne sind in Ghana niedriger als in Deutschland, nichtsdestotrotz stecken in jedem Rahmen 80 Stunden liebevolle Handarbeit. Die Fachkräfte werden außerdem geschult, fair bezahlt, sozialversichert und vieles mehr.

Zum Vergleich: Unsere Rahmen kosten im Einkauf ca. 15-20 Mal so viel wie ein herkömmlicher Alu-Rahmen aus Asien.

Datei-02-12-19-10-41-35_web

Das soziale Engagement

Die Erlöse aus den Rahmen gehen an das Yonso Project, einem lokalen, sozialen Projekt, mit dem wir eng zusammenarbeiten. In den letzten Jahren konnten so über 300 Schulstipendien finanziert werden, es wurden Micro-Kredite finanziert und vieles mehr.

Letztes Jahr konnten wir dann unsere Schule eröffnen! In der Yonso Project Model School gehen über 200 Kinder in sechs Klassen und wir können es kaum erwarten, in weiteren Klassen noch mehr Schüler aufzunehmen! Der Bau und Betrieb der Schule wird über den Rahmenbau finanziert.

DSCF5187_web

 

Unsere Manu­fak­tur in Kiel

Die fertigen Rahmen aus Ghana kommen dann in unsere Manufaktur in Kiel an. Hier wird jedes Fahrrad in Einzel­platz­montage aufgebaut. Unsere Fahr­rad­mecha­niker sind ausgebildete Fach­kräfte, welche wir unbefristet beschäftigen. Auch das kostet viel mehr als die Montage in Fernost.

DSCF6641_webKompo­nen­ten und Kon­fi­gu­ra­tionen

Der Vorteil für dich? Wir bauen dir dein individuelles Traum-Bambusrad!

Der Rahmen an sich kostet immer ähnlich viel, unabhängig vom Modell. Die Preisunterschiede entstehen durch die verschiedenen Anforderungen und damit variierenden Komponenten. In unserem Premium Mountainbike my Daka Pro ist zum Beispiel standardmäßig die FOX Federgabel Performance 34 verbaut, eine sehr hochwertige Gabel für den professionellen MTB-Einsatz.

Aus unseren zahlreichen Upgrades kannst du zum Beispiel die passende Bereifung, einen anderen Sattel oder die für deine Bedürfnisse perfekte Schaltung wählen. Wir bieten hochwertige Komponenten an und natürlich beraten wir dich gerne bei der Zusammenstellung. Schau doch mal in unseren Konfigurator, welche Upgrades wir für dein Wunschmodell anbieten.

Auch bei speziellen Aus­stat­tung­swün­schen versuchen wir, eine Mög­lichkeit zu finden, diese umzusetzen. Sprich uns gerne an!

Wir hoffen, dass unser Beitrag dein Verständnis geweckt hat, wieso unsere my-Boo Bambus Bikes nicht nur etwas mehr kosten als herkömmliche Fahrräder, sondern ihr Geld auch mehr als wert sind. Was der Verkauf unserer Bambusfahrräder bewirkt, erfüllt uns mit Stolz. ☺️

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.