Was für ein Jahr!

Liebes #TeamBambusfahrrad,

zu schreiben, dass mit 2020 ein turbulentes Jahr hinter uns liegt, wäre wohl untertrieben.

Wir hoffen, ihr habt dieses Jahr unbeschadet überstanden, in dem vieles anders ist und vieles auch gleichbleibt, so wie die Adventszeit, Vorfreude auf Weihnachten und hoffentlich Zeit für ein bisschen Entspannung zwischen den Feiertagen.

Auch bei uns hat sich einiges getan:

In den letzten 6 Monaten haben wir die Ersparnis durch die Mehrwertsteuer-Senkung für die Yonso Project Model School gesammelt. Mittlerweile sind fast 12.000 EUR zusammengekommen. Dafür danken wir insbesondere allen Kund*innen in dieser Zeit!

Neue E-Bikes wie dieses my Volta EP8Für 2021 haben wir viele neue E-Bikes entwickelt, angefangen beim my Jacobu für jedes Gelände bis hin zum my Ashanti E6100, einem entspannten E-Cruiser.
Diese sind alle im Katalog 2021 zu finden – aber nicht in unserem ersten "my Boo Mag".

Philipp und Antonia präsentieren das neue my Boo MagazinIm Magazin findet ihr stattdessen einen Artikel von der "Green-fluencerin" und Bambusbike-Fahrerin Louisa Dellert, Neues aus Ghana und Kiel und vieles mehr. Noch könnt ihr die Ausgabe kostenlos bestellen, bevor sie vergriffen ist.
Auch unsere Website strahlt seit diesem Jahr im neuen Glanz, Konfigurator mit inbegriffen.

Besonders geehrt hat uns der angesehene Nachhaltig­keits­preis von Neu­markt­er Lamms­bräu, den wir in der Kategorie "Nachhaltige Geschäfts­modell­inno­vation" gewonnen haben.

Nicht zu vergessen: Wir konnten in den letzten Wochen zahlreiche neue Händler*innen dazugewinnen. Wir haben ab 2021 also fast 200 (!) Ansprechpartner europaweit, die sich mit Bambusfahrrädern auskennen.

... und es wird sich 2021 viel tun:

Schüler*innen in GhanaSo wie viele andere Schulen in Ghana auch hat COVID-19 die Yonso Project Model School fest im Griff. Einige Lehrkräfte konnten trotz "Kurzarbeit" leider nicht gehalten werden, während die Einnahmen aus den Schulgebühren fehlen. Hier wird es Anfang des Jahres ein ausführliches Update geben, wenn die Schulen - voraussichtlich im Januar - wieder öffnen dürfen. Spenden oder eine Mitgliedschaft im my Boo Ghana School e.V. helfen jederzeit.

Außerdem arbeiten wir mit Hochdruck an neuen Bambusrahmen-Innovationen. Dazu gehören ein E-Bike mit tieferem Einstieg und möglicherweise auch ein Bambus-Lastenfahrrad ... ihr dürft also gespannt bleiben.

Um weiterhin sinn­stiftende Fahrräder zu bauen, brauchen wir übrigens noch Support in unserer Manufaktur in Kiel. Dazu haben wir ein Video gedreht - gerne teilen.


Vielen Dank, liebes #TeamBambusfahrrad, dass ihr uns auch dieses Jahr so zahlreich unterstützt habt!



Mehrwertsteuer mit MehrwertWir wünschen ein frohes Fest und gute Fahrt ins Jahr 2021!

Jonas & Maximilian

(Gründer & Geschäftsführer)
sowie das ganze my Boo Team


P.S.:
Mit etwas Glück könnt ihr noch bei unseren Advents-Gewinnspiel mitmachen.

Bist du ein Mensch? Bitte gib folgende Zeichenfolge ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.