Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:


my Boo GmbH
Hardenbergstraße 21
24118 Kiel
USt-ID: DE294127909


Vertreten durch:

Maximilian Schay & Jonas Stolzke


Kontakt:

Telefon: +49 (0) 431 / 88997204
E-Mail: contact@my-boo.de

 

Gestaltung und Umsetzung:


innographix Werbeagentur

Telefon: +49 (0) 431 / 533 299 83
E-Mail: info@innographix.de
URL: www.innographix.de

 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Bildrechte:

Deutschlandkarte: © Tristan3D - Fotolia.com

 

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, eRecht24 Datenschutzerklärung für Facebook, Google Analytics Bedingungen, Datenschutzerklärung Google +1, Datenschutzerklärung Twitter

 

AGB der my Boo GmbH


§ 1 Vertragspartner, Anwendungsbereich
1.
Vertragspartner im Rahmen der folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind die "my Boo GmbH" (nachfolgend: my Boo) und der Kunde. Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher im Sinne des § 13 BGB als auch Unternehmer im Sinne des § 14 BGB.
2.
Alle Lieferungen und Leistungen, die my Boo für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Individuelle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und my Boo gehen diesen AGB vor.


§ 2 Vertragsschluss
1.
Nach Zustandekommen eines Kontaktes zwischen Kunden und my Boo erfolgt in der Regel eine telefonische oder schriftliche, auch auf elektronischen Wege, Beratung des Kunden. Die Beratung fasst my Boo schriftlich, ggfs. auch elektronisch zusammen und unterbreitet einen schriftlichen Vorschlag für den Kunden. Entscheidet sich der Kunde entsprechend der Beratung, wird ihm eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder per Post zugesandt. Mit Zugang der Auftragsbestätigung ist der Kaufvertrag abgeschlossen.
2.
Der Kunde wird durch my Boo ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sämtliche my Boo-Fahrräder die nach der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung erforderlichen Ausrüstungsteile (Helltöneklingel, zwei voneinander unabhängige Bremsen, zwei rutschfeste und fest verschraubte Pedale, die mit je zwei nach vorn und hinten wirkenden, gelben Rückstrahlern ausgestattet sind) nicht vollständig aufweisen. Dies gilt insbesondere für den weißen Frontscheinwerfer, das rote Rücklicht und einen Dynamo als Stromquelle. Diese sind ggfs. vom Kunden eigenverantwortlich nachzurüsten.
3.
Alle Angebote von my Boo sind freibleibend.
4.
Maßgeblich im Verhältnis zwischen my Boo und dem Kunden ist ausschließlich die Auftragsbestätigung von my Boo. Sämtliche Angebote und Angaben in Katalogen, Broschüren und bei externen Händlern über Spezifikation und Beschreibungen zu Produkten sind unverbindlich. Dies gilt insbesondere für alle Abbildungen, technische
Zeichnungen, Maße, Gewichte, Produktbeschreibungen sowie Preisangaben, die im Zusammenhang mit my Boo-Produkten veröffentlicht werden. Eine Zusicherung spezifischer Eigenschaften, im speziellen von Rahmenfarben und Musterung, kann in diesen Angaben nicht gegeben werden.


§ 3 Preise/Zahlungen
1.
Alle auf der Homepage genannten Preise verstehen sich - vorbehaltlich Absatz 2 - als Endpreise, d. h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Die ausgewiesenen Preise gelten ausschließlich für Bestellungen über die Online-Hotline auf der Homepage.
2.
Rechnung my Boo
Für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden die Kosten gesondert berechnet. Die Höhe des Versandkostenanteils des Kunden richtet sich nach dem im Angebot und auf der Homepage ausgewiesenen Konditionen.
3.
Zahlungen erfolgen entweder per Barzahlung oder EC-Cash bei Selbstabholung oder per Vorkasse durch Überweisung, per Rechnung oder per PayPal bei Versandgeschäften.
4.
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse durch Überweisung ist der Kaufpreis innerhalb von sieben Tagen auf das in der Auftragsbestätigung mitgeteilte Konto zu überweisen.
§ 4 Lieferung/Montage
1.
Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich auf dem Versandwege an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Bei PayPal-Zahlungen ist my Boo verpflichtet, ausschließlich an die bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift zu liefern. Eine Selbstabholung ist nach vorheriger Absprache möglich.
2.
Die Fahrräder werden von my Boo vor dem Versand kontrolliert, grundeingestellt und zu 95 % vormontiert an den Kunden ausgeliefert. Um das Fahrrad fahrbereit zu machen, muss der Kunde die Pedalen montieren, den Lenker und die Hebel ausrichten, die Speichenspannung prüfen sowie die Bremsen und die Schaltung nachjustieren. Nachdem der Kunde alle Schraubverbindungen/-befestigungen auf festen Sitz kontrolliert hat, ist das Fahrrad einsatzbereit. Bei Selbstabholung des Fahrrades ist eine fahrfertige Endmontage möglich. Im Ladengeschäft ist auch
eine individuelle Beratung in Bezug auf Modell und Rahmenhöhe sowie eine Probefahrt möglich. Die Endmontage kann nur im Ladengeschäft beauftragt werden.
3.
Die von my Boo genannten Lieferzeiten sind stets unverbindlich und stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstbelieferung. Lieferungen ins Ausland können sich aufgrund ausländischer Transportunternehmen verzögern. Die Lieferzeit beträgt mindestens 2 Wochen ab Bestellung.


§ 5 Eigentumsvorbehalt
Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von my Boo.


§ 6 Gewährleistung, Kundenanfragen
1.
Mitteilungen über Mängel sowie Kundenanfragen jeglicher Art sind über die unter § 5 genannten Kontaktdaten direkt an my Boo zu richten.
2.
Die gelieferte Ware ist unverzüglich nach Erhalt auf ersichtliche Material- oder Herstellungsfehler sowie auf Transportschäden zu überprüfen. Sollte die gelieferte Ware einen Sachmangel im Sinne des BGB aufweisen, kann der Kunde zunächst die Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Ein Rücktritt vom Vertrag ist erst zulässig, soweit my Boo mindestens zweifach unter Setzung einer angemessenen Frist die
Möglichkeit zur Nachbesserung im Sinne des § 439 BGB gegeben worden ist. my Boo hat im Fall einer Mängelrüge das Recht zur Überprüfung.
my Boo kann die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, soweit diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten realisierbar sein könnte.

3.
Risse im Bambus bis zu einem Durchmesser von 2 mm sind nicht sicherheitsrelevant, stellen keinen Sachmangel dar und können selbstständig mit Epoxydharz gefüllt werden. Risse größeren Ausmaßes werden entweder durch my Boo oder durch ein beauftragtes Partnerunternehmen in Kundennähe professionell versiegelt. Alternativ wird der Rahmen ausgetauscht. Beides setzt den sachgemäßen Gebrauch der Sache voraus.
4.
Die Frist zur Geltendmachung der Mängelrechte beträgt zwei Jahre ab Lieferung, falls der Kunde Verbraucher ist, bei Unternehmers 12 Monate ab Lieferung.
5.
Die Mängelrechte erlöschen, wenn der entstandene Sachmangel auf folgende Zusammenhänge, unsachgemäßen bzw. nicht bestimmungsgerechten Gebrauch zurück zu führen ist:
Fehlende Untersuchung der Ware bei Eingang durch den Kunden und nicht unverzügliche Anzeige von Mängel und offenkundigen Fehlern Vernachlässigung des Produktes (ungenügende Pflege und Wartung, Nutzung des Produktes bei für den Rohstoff Bambus schädlichen Temperaturen), Veränderung des Rahmens (Bohrung, Lackierung, Gravuren) und der Gabel, An- und Umbau zusätzlicher nicht ausdrücklich von my Boo freigegebener Komponenten oder Austausch von verbauten Komponenten bei Auslieferung durch nicht gleichartige Komponenten, Überlastung durch Stürze, radikale Fahrmannöver, Sprünge oder Überlastung anderer Art.
6.
Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ausgeschlossen.


§ 7 Transportschäden
1.
Der Kunde hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Anlieferung zu überprüfen.
2.
Im Falle äußerlich erkennbarer Transportschäden ist der Kunde verpflichtet, diese auf den Versandpapieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen; die Verpackung ist aufzubewahren.
3.
Ist der (ggfs. teilweise) Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies gegenüber my Boo innerhalb von drei Tagen oder aber binnen sieben Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen anzuzeigen, um sicher zu stellen, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden können.
4.
Etwaige Rechte und Ansprüche des Kunden gegenüber my Boo, insbesondere die gesetzlichen Rechte des Kunden bei Mängeln der Kaufsache, bleiben unberührt.


§ 8 Gerichtsstand
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechtes oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz von my Boo ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält und sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis von my Boo, das Gericht in einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.


§ 9 Geltendes Recht
Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit nicht der gewährte Schutz durch zwingende Vorschriften des Rechtsstaates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt wird. Die Geltung des UN-Kaufrechtes wird ausgeschlossen.

Pfeil Toplink