Tag 5 - Bye Bye Hans Helmut

Heute stehen einige Verhandlungen auf dem Programm. Wir besprechen zusammen mit Kwabena (dem Direktor des Yonso Projects) den Kooperationsvertrag, den wir noch im Laufe unseres Besuchs unterschreiben wollen. Die Gespräche sind sehr positiv, denn wir wissen, beide Firmen können nur miteinander wachsen. Und so sind wir recht schnell durch und können wieder zum Workshop.

Kwabena bringt Hans Hellmut zum Flughafen, weil er leider schon frühzeitig nach Deutschland zurück muss. Dafür bleibt für uns ein Tag, an dem wir nur mit den Arbeitern gemeinsam am Rahmen bauen können. Die nächsten Rahmen sind schon vorbereitet und alles läuft ziemlich reibungslos – überraschend reibungslos. Wir hätten mit deutlich mehr Schwierigkeiten gerechnet, aber umso besser.




Zurück

Pfeil Toplink