my Boo goes politics!

Am gestrigen Donnerstag, den 8. August 2013, fand im Verwaltungsgebäude des Brunsbüttel Ports das Drei-Länder-Treffen der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg im Elbehafen statt und my Boo war dabei! Rund 120 Gäste nahmen an diesem Hafenabend teil -  darunter Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein sowie Frank Horch, Wirtschaftssenator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation in Hamburg. Inhalt der Veranstaltung war eine Podiumsdiskussion über die  Kooperation ELBESEAPORTS.

Auch für unser Team war der Abend ein riesiger Erfolg! Wir waren mit drei unserer Bambusfahrräder im Gepäck vertreten und haben die Gäste über unser Start-up und die Kooperation mit dem Yonso Project in Ghana und der Stiftung Mensch aufgeklärt. Besonderes Highlight war für die Unternehmens- und Politikvertreter die Spritztour auf einem unserer my Boos vor dem Gebäude im Anzug. Vor diesem Hintergrund ist auch das Foto mit Frank Horch, dem Hamburger Wirtschaftsminister entstanden. Er war sichtlich begeistert von unserer Idee und hat unsere Unternehmensphilosophie mit den Worten: "Innovationen und neue Wege sind sehr wichtig für eine funktionierende Wirtschaft!" gelobt. 

Der Hafenabend in Brunsbüttel war für uns eine wirklich tolle Gelegenheit, unsere Idee von einer nachhaltigen Unternehmensphilosphie und unsere my Boos wieder ein Stück bekannter zu machen. 




Zurück

Pfeil Toplink